Meine Verbandsgemeinde

Verbandsgemeinde Rhein-Selz

Wohnen - Zeitreihen
Wohngebäude- und Wohnungsbestand 1987 bis 2016 nach Gebäudearten
Jahr1WohngebäudeDavon mit
insgesamt1 Wohnung2 Wohnungen 3 und mehr WohnungenWohnheime2
GebäudeWohnungenGebäudeGebäudeWohnungenGebäudeWohnungen
1987 8.601 11.280 6.893 1.304 404 1.779 - -
1988 8.725 11.483 6.982 1.329 414 1.843 - -
1989 8.876 11.692 7.083 1.374 419 1.861 - -
1990 9.072 11.995 7.214 1.428 430 1.925 - -
1991 9.272 12.417 7.309 1.505 458 2.098 - -
1992 9.392 12.716 7.356 1.540 496 2.280 - -
1993 9.440 12.838 7.378 1.548 514 2.364 - -
1994 9.596 13.178 7.465 1.584 547 2.545 - -
1995 9.926 13.895 7.616 1.697 613 2.885 - -
1996 10.023 14.148 7.667 1.714 642 3.053 - -
1997 10.146 14.413 7.730 1.751 665 3.181 - -
1998 10.236 14.555 7.794 1.770 672 3.221 - -
1999 10.354 14.784 7.879 1.790 685 3.325 - -
2000 10.543 15.043 8.017 1.828 698 3.370 - -
2001 10.744 15.312 8.186 1.851 707 3.424 - -
2002 10.801 15.398 8.222 1.870 709 3.436 - -
2003 10.941 15.628 8.317 1.905 719 3.501 - -
2004 11.056 15.780 8.407 1.924 725 3.525 - -
2005 11.233 16.013 8.550 1.949 734 3.565 - -
2006 11.343 16.154 8.644 1.962 737 3.586 - -
2007 11.389 16.211 8.684 1.965 740 3.597 - -
2008 11.598 16.483 8.851 1.998 749 3.636 - -
2009 11.675 16.574 8.917 2.009 749 3.639 - -
2010 11.801 16.729 9.019 2.028 754 3.654 - -
2011 12.251 17.642 9.611 1.666 970 4.676 4 23
2012 12.287 17.692 9.639 1.673 971 4.684 4 23
2013 12.330 17.771 9.674 1.678 974 4.718 4 23
2014 12.380 17.877 9.717 1.682 977 4.773 4 23
2015 12.425 17.938 9.758 1.685 978 4.787 4 23
2016 12.498 18.076 9.821 1.687 986 4.858 4 23

1 Bis 2010 Fortschreibung auf Basis der Gebäude- und Wohnungszählung 1987, ab 2011 Fortschreibung auf Basis der Gebäude- und Wohnungszählung 2011 (Zensus 2011). - 2 Werte werden erst ab 2011 nachgewiesen. Die Zuordnung eines Gebäudes zu Wohnheimen (Wohngebäuden) oder Anstaltsgebäuden (Nichtwohngebäuden) hängt von der primären Zweckbestimmung ab. So zählen z.B. Studentenwohnheime, Seniorenwohnheime und Behindertenheime, bei denen das Wohnen im Vordergrund steht, zu den Wohngebäuden. Dagegen gelten z. B. Altenpflegeheime, Erziehungsheime sowie Heime für die Eingliederung und Pflege Behinderter als Nichtwohngebäude
Zurück
Zeichenerklärungen
nichts vorhanden
.
Zahl unbekannt oder geheim
X
Nachweis nicht sinnvoll