Meine Verbandsgemeinde

Verbandsgemeinde Loreley

Wohnen - Zeitreihen
Wohngebäude- und Wohnungsbestand 1987 bis 2018 nach Gebäudearten
Jahr1WohngebäudeDavon mit
insgesamt1 Wohnung2 Wohnungen 3 und mehr WohnungenWohnheime2
GebäudeWohnungenGebäudeGebäudeWohnungenGebäudeWohnungen
1987 5.040 7.445 3.415 1.187 438 1.656 - -
1988 5.065 7.476 3.434 1.193 438 1.656 - -
1989 5.124 7.547 3.482 1.203 439 1.659 - -
1990 5.145 7.569 3.501 1.206 438 1.656 - -
1991 5.186 7.641 3.532 1.211 443 1.687 - -
1992 5.231 7.697 3.569 1.217 445 1.694 - -
1993 5.280 7.763 3.604 1.228 448 1.703 - -
1994 5.358 7.871 3.664 1.240 454 1.727 - -
1995 5.408 7.935 3.701 1.252 455 1.730 - -
1996 5.457 8.025 3.728 1.268 461 1.761 - -
1997 5.504 8.100 3.760 1.276 468 1.788 - -
1998 5.550 8.166 3.790 1.289 471 1.798 - -
1999 5.642 8.301 3.860 1.304 478 1.833 - -
2000 5.665 8.338 3.872 1.313 480 1.840 - -
2001 5.722 8.403 3.922 1.320 480 1.841 - -
2002 5.759 8.455 3.949 1.327 483 1.852 - -
2003 5.793 8.502 3.972 1.336 485 1.858 - -
2004 5.834 8.554 4.002 1.347 485 1.858 - -
2005 5.875 8.604 4.036 1.352 487 1.864 - -
2006 5.912 8.656 4.059 1.365 488 1.867 - -
2007 5.924 8.670 4.069 1.367 488 1.867 - -
2008 5.936 8.682 4.081 1.367 488 1.867 - -
2009 5.950 8.696 4.095 1.367 488 1.867 - -
2010 5.955 8.703 4.098 1.369 488 1.867 - -
2011 5.931 8.555 4.291 1.099 541 2.066 - -
2012 5.936 8.562 4.294 1.101 541 2.066 - -
2013 5.950 8.581 4.305 1.103 542 2.070 - -
2014 5.965 8.598 4.319 1.103 543 2.073 - -
2015 5.975 8.609 4.328 1.104 543 2.073 - -
2016 5.984 8.619 4.336 1.105 543 2.073 - -
2017 5.987 8.623 4.339 1.105 543 2.074 - -
2018 6.013 8.652 4.363 1.108 542 2.073 - -

1 Bis 2010 Fortschreibung auf Basis der Gebäude- und Wohnungszählung 1987, ab 2011 Fortschreibung auf Basis der Gebäude- und Wohnungszählung 2011 (Zensus 2011). - 2 Werte werden erst ab 2011 nachgewiesen. Die Zuordnung eines Gebäudes zu Wohnheimen (Wohngebäuden) oder Anstaltsgebäuden (Nichtwohngebäuden) hängt von der primären Zweckbestimmung ab. So zählen z.B. Studentenwohnheime, Seniorenwohnheime und Behindertenheime, bei denen das Wohnen im Vordergrund steht, zu den Wohngebäuden. Dagegen gelten z. B. Altenpflegeheime, Erziehungsheime sowie Heime für die Eingliederung und Pflege Behinderter als Nichtwohngebäude
Zurück
Zeichenerklärungen
nichts vorhanden
.
Zahl unbekannt oder geheim
X
Nachweis nicht sinnvoll