Mein Dorf, meine Stadt

Steinweiler

Allgemeine Informationen
Gemeindeverwaltung 1
Ortsbürgermeister Michael Detzel ( CDU2)

1 Die Angabe der Adresse erfolgt nur bei hauptamtlichen Bürgermeistern / Bürgermeisterinnen. - 2 Bezeichnung des Wahlvorschlagsträgers (Quelle: Kommunalverwaltung).
Regionale und institutionelle Zuordnungen
Gemeindeschlüssel334 04 030
Postleitzahl76872
LandkreisGermersheim
VerbandsgemeindeKandel
Wahlkreis Landtagswahl 201649 - Südliche Weinstraße
PolizeiinspektionPI Wörth
PolizeidirektionLandau
PolizeipräsidiumRheinpfalz
AmtsgerichtKandel
LandgerichtLandau i.Pfalz
OberlandesgerichtZweibrücken
IHK-BezirkPfalz
TourismusregionPfalz
DiözeseBistum Speyer
Evangelische LandeskircheProtestantische Landeskirche Pfalz
ArbeitsmarktregionGermersheim
ArbeitsagenturbezirkLandau
WeinbaubereichSüdliche Weinstrasse
WeinbaugebietAnbaugebiet Pfalz
Zentraler Ort gemäß Landesplanungkein zentraler Ort
Infrastrukturausstattung in der Kommune
Fläche
Flächennutzung am 31.12.2017
NutzungsartSteinweilerOrtsgemeinden gleicher Größenklasse1
km²Anteile in %
Bodenfläche insgesamt 11,88 100,0 100,0
Siedlung 0,75 6,3 7,1
Wohnbaufläche 0,35 3,0 3,0
Industrie- und Gewerbefläche 0,04 0,4 0,9
Sport-, Freizeit- und Erholungsfläche 0,14 1,2 1,6
Sonstige 0,22 1,8 1,2
Verkehr 0,60 5,1 5,7
Straßenverkehr 0,18 1,5 2,2
Weg 0,34 2,9 3,1
Sonstige 0,08 0,7 0,4
Vegetation 10,41 87,6 86,1
Landwirtschaft 7,52 63,3 41,1
Wald 2,79 23,5 42,4
Sonstige 0,11 0,9 2,6
Gewässer 0,11 0,9 1,2

1 Ortsgemeinden von 1000 bis 2000 Einwohner am 31.12.2017
Bevölkerung
Bevölkerungsstand am 31.12.2017 nach Geschlecht und Nationalität
MerkmalSteinweilerOrtsgemeinden gleicher Größenklasse1
AnzahlAnteile in %
Insgesamt 1.995 100,0 100,0
Männer 1.039 52,1 49,8
Frauen 956 47,9 50,2
Deutsch 1.912 95,8 93,5
Ausländer 83 4,2 6,5

1 Ortsgemeinden von 1000 bis 2000 Einwohner am 31.12.2017
Zeitreihe Bevölkerungsstand
Bevölkerungsstand am 31.12.2017 nach Altersgruppen
AltersgruppeSteinweilerOrtsgemeinden gleicher Größenklasse1
AnzahlAnteile in %
unter 3 Jahre 59 3,0 2,6
3 bis 5 Jahre 58 2,9 2,6
6 bis 9 Jahre 84 4,2 3,4
10 bis 15 Jahre 132 6,6 5,6
16 bis 19 Jahre 85 4,3 4,3
20 bis 34 Jahre 291 14,6 15,5
35 bis 49 Jahre 437 21,9 18,8
50 bis 64 Jahre 495 24,8 25,5
65 bis 79 Jahre 262 13,1 15,6
80 Jahre und älter 92 4,6 6,2
unter 20 Jahre 418 21,0 18,5
20 bis 64 Jahre 1.223 61,3 59,7
65 Jahre und mehr 354 17,7 21,8

1 Ortsgemeinden von 1000 bis 2000 Einwohner am 31.12.2017
Zeitreihe Bevölkerungsstand nach Altersgruppen
Veränderung der Gesamtbevölkerung am 31.12.2017 gegenüber dem Jahr
JahrSteinweilerOrtsgemeinden gleicher Größenklasse1
Anzahl%
2016 -19 -0,9 -0,2
2007 120 6,4 -1,8
1997 361 22,1 -0,5

1 Ortsgemeinden von 1000 bis 2000 Einwohner am 31.12.2017
Abhängigenquotienten
AbhängigenquotientSteinweilerOrtsgemeinden gleicher Größenklasse1
Jugendquotient2 34,2 31,0
Altenquotient3 28,9 36,5
Gesamtquotient 63,1 67,4

1 Ortsgemeinden von 1000 bis 2000 Einwohner am 31.12.2017. - 2 Unter 20-jährige je 100 der 20- bis unter 65-jährigen Bevölkerung. - 3 Bevölkerung ab 65 Jahre je 100 der 20- bis unter 65-jährigen Bevölkerung.
Bevölkerungsdichte am 31.12.2017
MerkmalSteinweilerOrtsgemeinden gleicher Größenklasse1
Bevölkerung je Quadratkilometer 168,0 138,4

1 Ortsgemeinden von 1000 bis 2000 Einwohner am 31.12.2017
Bevölkerungsbewegung 2017
MerkmalSteinweilerOrtsgemeinden gleicher Größenklasse1
AnzahlJe 1.000 Einwohner
Lebendgeborene 25 12,5 8,3
Gestorbene 12 6,0 11,1
Natürlicher Saldo +13 +6,5 -2,9
Zuzüge über die Gemeindegrenze 95 47,4 72,9
Fortzüge über die Gemeindegrenze 127 63,3 72,1
Wanderungssaldo -32 -16,0 +0,7
Gesamtsaldo -19 -9,5 -2,2

1 Ortsgemeinden von 1000 bis 2000 Einwohner am 31.12.2017
Zeitreihe Bevölkerungsbewegungen
Wahlen
Wahlergebnisse Steinweiler
Wahl1 Wahltag Wahl-
beteiligung
SPD CDU AfD FDP GRÜNE LINKE Sonst.
Anteile in %
Gemeinderatswahl 25.05.2014 73,0 37,1 49,7 0,0 0,0 0,0 0,0 13,2
Landtagswahl 13.03.2016 79,6 34,4 27,7 16,3 8,2 4,6 2,5 6,2
Bundestagswahl 24.09.2017 81,0 20,0 33,6 15,2 12,1 8,2 6,4 4,4
Europawahl 25.05.2014 64,2 29,0 40,9 6,4 4,3 6,1 3,3 10,0

1 Nur die Parteien werden gelistet, die im Bundestag oder im Landtag von Rheinland-Pfalz vertreten sind. Das Landesergebnis der vorherigen Landtagswahl bestimmt die Reihenfolge ihrer Nennung.
Zeichenerklärungen
nichts vorhanden
.
Zahl unbekannt oder geheim
X
Nachweis nicht sinnvoll